Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen: Einbrecher festgenommen - Polizei mahnt trotzdem zur Vorsicht

    Kaltenkirchen (ots) - Zwei aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei Kaltenkirchen in der vergangenen Woche einen Mann (29) und eine Frau (27) festnehmen konnte, die zuvor einbruchsgeeignete Wohnungen ausbaldowert und auch schon Einrüche begangen hatten. In der Kieler Str. waren sie kurz nach 10 Uhr den beiden 71 und 31-jährigen Kaltenkirchenern aufgefallen, als sie an den Namensschildern der Klingelleiste scheinbar etwas suchten. Später hatten sie sich verdächtig im Hausflur aufgehalten. Als ein Zeuge seine Wohnungstür öffnete und sie ansprechen wollte, verließen sie fluchtartig das Haus. Die nun schnell informierte Wache in Kaltenkirchen konnte zeitnah mit der Fahndung beginnen und traf kurze Zeit später die beschriebenen Personen in einem Fahrzeug an einer Ampel in der Friedenstraße. Offenbar hatte die Verdächtigen die Polizei bemerkt, sie hielten an und flüchteten zu Fuß. Obwohl sich die Beiden trennten, gelang es den beiden Polizisten sie jeweils allein einzuholen und vorläufig festzunehmen. In einem zuvor weggeworfenen Beutel befanden diverse Schmuckgegenstände, wie Uhren, Ringe, Hals und Armketten, sowie Broschen. Wie sich später herausstellte stammten sie aus einem Wohnungseinruch in der Schmalfelder Str. Auch der Polizei Hamburg waren sie einige Wochen zuvor ins Netz gegangen. Auch dort hatten sie zuvor immer versucht, ob jemand in der Wohnung ist, um dann am Tage dort einzudringen. Wurden sie überrascht, flüchteten sie. Die beiden Verdächtigen sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Die Polizei gibt an dieser Stelle noch einmal den Hinweis, auch bei verdächtigen Wahrnehmungen am Tage, die Polizei zu informieren.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: