Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Fußgänger überfallen

    Wahlstedt (ots) - Ein 29 Jahre alter Wahlstedter wollte sich am späten Donnerstagabend, gegen 23.40 Uhr, in der Fußgängerzone Zigaretten aus einem Automaten in Höhe des türkischen Lebensmittelhändlers ziehen, als er plötzlich von hinten von zwei männlichen Personen angefallen, niedergeschlagen und getreten wurde.

    Als er am Boden lag, so seine späteren Angaben vor der alarmierten Polizei, entwendete die Täter das Portemonnaie mit ein wenig Bargeld und den persönlichen Papieren des Opfers.

    Eine Täterbeschreibung liegt derzeit leider nicht vor, da das Opfer seine Hände schützend vor das Gesicht gehalten hatte und die ganze Aktion sehr schnell gelaufen ist. Der 29-jährige meint aber, dass die Flüchtigen vermutlich russisch sprachen.

    Der geschädigte Wahlstedter konnte nur noch sehen, dass die Männer sich in Richtung Waldstraße entfernten.

    Bei dem Überfall wurde das Opfer leicht verletzt.

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg, Tel.: 04551/884-0. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die zur Tatzeit im Bereich der Fußgängerzone, An der Eiche und Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: