Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bilsen: Sturz vom Mofa mit 2,74 Promille - Widerstand gegen Polizeibeamte

    Pinneberg (ots) - Gestern, in den Abendstunden gegen 18:00 Uhr, wurde von Zeugen ein gestürzter Mofafahrer im Einmündungsbereich Kieler Straße/Johann-Thießen-Straße gemeldet.

Die aufmerksamen Zeugen halfen dem 41-Jährigen auf, verletzt war er augenscheinlich nicht, und wiesen ihn darauf hin, dass es besser wäre, das Mofa der Marke Piaggio nach Hause zu schieben. Diesem Rat wollte er jedoch nicht folgen und gab an, weiterfahren zu wollen.

Die herbei gerufene Polizei stellte bei dem 41-Jährigen Atemalkoholgeruch fest, ein durch geführter Test ergab einen Wert von 2,74 Promille.

Der Mofafahrer wollte vermutlich an der oben genannten Einmündung von der Johann-Thießen-Straße in die Kieler Straße einbiegen und kam hierbei - ohne die Beteiligung von anderen Fahrzeugen - zu Fall.

Auf Grund des Promillewertes wurde eine Blutprobe entnommen. Während der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich der 41-Jährige gegenüber den Beamten aggressiv, er schlug nach den eingesetzten Polizisten, und war uneinsichtig, er wurde vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen. Verletzt wurde niemand.

Der 41-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung strafrechtlich verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: