Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Verkehrsunfälle

    Bad Bramstedt (ots) - 1. Schülerin bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, gegen 07.40 Uhr, im Maienbeeck, ist eine 15-jährige Schülerin verletzt worden. Eine 42-jährige Bad Bramstedterin befuhr mit ihrem PKW Renault den Schülersteig und wollte nach rechts in die Straße "Maienbeeck" einbiegen. Dabei übersah sie die von rechts kommende Schülerin, welche mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs war. Durch den Anstoß kam die 15-Jährige zu Fall, ihr Unterschenkel wurde von einem der Reifen überrollt. Das Mädchen zog sich eine Beinverletzung zu, sie kam ins Krankenhaus nach Kaltenkirchen.

2. Radfahrer leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 19.05 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discount-Marktes in der Holsatenallee, ist ein 17-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt worden. Der Jugendliche war mit seinem Fahrrad auf dem Parkplatz unterwegs, als er von dem PKW BMW eines 27-jährigen Bad Bramstedters erfasst wurde. Dieser parkte mit seinem Fahrzeug rückwärts aus, stieß gegen das Fahrrad und der 17-Jährige kam zu Fall. Er wurde leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 550 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: