Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

20.02.2019 – 16:50

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: BAB 5/ AS Kronau/ABK Walldorf/ Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Verkehrsunfall, drei verletzte Personen, Räumung der Unfallstelle dauert an (Pressemeldung 2)

BAB 5/ AS Kronau/ABK Walldorf/ Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Mittwoch kurz vor 14.30 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf, in Höhe Sankt Leon Rot zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Kenntnisstand übersah der Fahrer eines 40t Sattelzug ein Stauende und fuhr auf einen vor ihm noch rollenden Sattelzug eines 51-Jährigen auf. Dessen 49-jähriger Beifahrer wurde wie der Fahrer leicht verletzt.

Der Sattelzug wurde auf einen bereits vor ihm stehenden Audi eines 68-jährigen geschoben, der glücklicherweise nicht verletzt wurde.

Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Die beschädigten Sattelzüge verkeilten sich bei dem Zusammenprall und werden derzeit geborgen.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 120.000 Euro.

Es entstand ein Stau in einer Länge von 12 km.

Auch auf der Gegenfahrbahn in Richtung Karlsruhe entstand ein Stau zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Kronau von 2 km Länge, entstanden durch Gaffer!

Die Räumung und Reinigung der Unfallstelle wird noch mindestens eine Stunde andauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell