PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

01.02.2019 – 09:02

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis: Bei Schnee und Eis auf Gegenfahrbahn geraten - ein Leichtverletzter - 19.000 Euro Sachschaden

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Donnerstag kurz vor 11 Uhr verlor eine 21-jährige Fahrerin bei Schnee- und Eisglätte in einer Kurve auf der B 45 zwischen Sinsheim und Hoffenheim die Kontrolle über ihren VW-Passat, geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW-Polo. Anschließend prallte ihr Auto noch gegen die Leitplanke. Aufgrund der Unfallendstellung und der starken Unfallschäden konnten die 21-Jährige und ihre gleichaltrige Beifahrerin nicht mehr aus dem Auto aussteigen. Der Freiwilligen Feuerwehr Sinsheim gelang es, die Türen zu öffnen und die Insassen zu befreien. Die beiden Frauen blieben unverletzt, der 26-jährige Fahrer des VW-Polo wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 19.000 Euro, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim