Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-MI: Mofa-Fahrer (15) schleudert gegen Windschutzscheibe

Espelkamp, Stemwede (ots) - Ein 15-jähriger Mofa-Fahrer aus der Gemeinde Stemwede ist bei einer Kollision mit ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

10.01.2019 – 23:12

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Mannheim (ots)

Der Verkehrsunfalldienst Mannheim sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am 10.01.2019 gegen 21:30 Uhr an der Kreuzung Friedirch-Ebert-Straße/Bibienastraße ereignet hat. Ein 50 jähriger Radfahrer fuhr ordnungsgemäß auf dem Radweg der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Exerzierplatz. An der Kreuzung Bibienastraße trat plötzlich eine Fußgängerin auf den Radweg. Dabei kommt der Radfahrer zu Sturz und prallt gegen einen dortigen Masten. Er muss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Fußgängerin entfernt sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Das Polizeipräsidium Mannheim sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zu der Unfallverursacherin machen können. Diese sollen sich bitte unter der Telefonnummer 0621/174-4045 beim Verkehrsunfalldienst Mannheim melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Lars Rimmelspacher
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim