Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

31.12.2018 – 09:52

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Altlußheim
Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkene Pkw Lenkerin verursacht Verkehrsunfall

Mannheim (ots)

Am Sonntagabend verursachte eine betrunkene Pkw Fahrerin auf der B 39 einen Verkehrsunfall. Gegen 22.40 Uhr befuhr eine 25jährige Skoda-Fahrerin die B 39 in Richtung Altlußheim. An der Einmündung zur L 722 verlor die Fahrzeuglenkerin alkoholbedingt die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr über die dortige Verkehrsinsel, kollidierte mit einem Ampelmast und prallte letztlich auf einen, an der roten Ampel wartenden, Ford eines 23 Jährigen. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten die Beamten bei der Unfallverursacherin eine Atemalkoholkonzentration von 1,28 Promille feststellen. Sie muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde einbehalten. Durch den Unfall wurde die Skoda Fahrerin leicht verletzt, während der Ford Fahrer unverletzt blieb. An ihrem Fahrzeug, welches total beschädigte abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4000,- Euro. Am Pkw des Ford Fahrers ein Schaden in Höhe von ca. 2500,- Euro. Der Schaden an den Verkehrstechnischen Einrichtungen wird mit 8000,- beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell