Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

13.12.2018 – 16:03

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim-Hilsbach/Rhein-Neckar-Kreis: Vermeintlicher Enkel fordert Bargeld von 65-jähriger Frau - Tipps der Polizei

Sinsheim-Hilsbach (ots)

Eine 65-jährige Sinsheimerin wurde am Mittwoch, gegen 10:40 Uhr, von einem Enkeltrickbetrüger kontaktiert. Der unbekannte Anrufer gab sich am Telefon als Enkel der Geschädigten aus und erzählte der Frau, dass er 75.000 Euro für einen Notar benötige. Die 65-Jährige bemerkte sofort, dass es sich um einen Betrug handeln könnte, ließ sich aber dennoch auf ein weiteres Gespräch mit dem Unbekannten ein. Sie erklärte ihm, dass sie so viel Geld nicht besitze und täuschte vor, ihm 25.000 Euro geben zu können. Der Betrüger forderte von der Geschädigten, dass sie den Betrag bei der Bank abholen und ihm deren Bankdaten geben solle. Kurz darauf wurde das Telefonat jedoch beendet. Zu einem schädigenden Ereignis kam es glücklicherweise nicht. Die Ermittlungsgruppe Cash Down hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise der Polizei:

   - Geben sie am Telefon keine Auskunft über ihre persönlichen oder 
     finanziellen Verhältnisse
   - Werden sie misstrauisch bei Anrufen von Verwandten, deren Stimme
     sie nicht erkennen oder die von ihnen wollen, dass sie erraten, 
     wer am Telefon ist.
   - Rufen sie im Zweifel die Person unter der Ihnen bekannten 
     Telefonnummer zurück
   - Händigen sie kein Geld an Unbekannte aus, die angeblich von 
     Verwandten zur Abholung beauftragt wurden
   - Verständigen sie bei der Kontaktaufnahme von vermeintlichen 
     Verwandten die Polizei 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung