PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

13.11.2018 – 13:49

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch/BAB 6: Unfallflucht auf der Autobahn konnte rasch geklärt werden

Wiesloch/BAB 6Wiesloch/BAB 6 (ots)

Einen Verkehrsunfall verursachte am Montagmorgen ein zunächst unbekannter Transporter-Fahrer auf der A 6 bei Wiesloch. Ein 36-jähriger Mann war gegen 8.30 Uhr mit seinem Audi A 6 auf der A 6 von Mannheim in Richtung Heilbronn unterwegs. Zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg überholte er kurz vor dem Baustellenbereich einen Iveco-Transporter. Nach dem Überholvorgang wechselte der Kleintransporter hinter dem Audi ebenfalls auf die mittlere Fahrspur und gab dem Audi Signale mit der Lichthupe. Der Fahrer des Audi bremste dataufhin stark ab, ohne den Iveco-Fahrer zu gefährden. Der Transporter-Fahrer wechselte daraufhin wieder auf die rechte Spur, setzte sich neben den Audi und zog kurz nach links und gleich wieder nach rechts. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Danach fuhr der Transporter einfach weiter. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Im Rahmen der Unfallermittlungen konnte als Unfallursacher rasch ein 42-Jähriger ermittelt werden. Nach telefonischer Kontakaufnahme erschien er noch am selben Abend auf der Dienststelle des Verkehrskommissariats Walldorf. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verdacht der Unfallflucht ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim