Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

04.10.2018 – 14:52

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Gaiberg/Rhein-Neckar-Kreis: Falscher Polizeibeamter erfindet Polizeiposten

Gaiberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Ein vermeintlicher Polizeibeamter glänzte am vergangenen Dienstag mit mangelnder Ortskenntnis.

Gegen 21:30 Uhr erhielt ein 67-jähriger Gaiberger einen Anruf von einem Mann, der vorgab, vom Polizeiposten Gaiberg zu sein. Er begann dem Mann eine Geschichte zweier festgenommener Männer zu erzählen, die in Betrugsfällen mit falschen Polizeibeamten oft verwendet wird, als plötzlich die Verbindung abriss.

Da der 67-Jährige Empfänger des Anrufs allerdings wusste, dass es in Gaiberg keinen Polizeiposten gab, witterte er den Betrug bereits und alarmierte anschließend die Polizei.

Um sich effektiv vor Telefonbetrügern zu schützen, weist die Polizei auf folgendes hin: - Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer auf. So werden Sie Betrüger los. - Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach schnellen Entscheidungen, Kontaktaufnahme mit Fremden sowie Herausgabe von persönlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen. - Verständigen Sie über den Notruf 110 die Polizei und teilen Sie den Sachverhalt mit. Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen. - Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. - Beraten Sie sich mit Ihrer Familie oder Personen, denen Sie vertrauen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Louis Schlag
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell