Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

29.06.2018 – 11:57

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hemsbach: Alla-Hopp-Anlage regelrecht "unter Wasser" gesetzt Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung - Zeugen gesucht

Hemsbach/Rhein-Necka-Kreis (ots)

Den Sockel des Wasseranschlusses beim Wasserspielplatz der Alla-Hopp-Anlage in der Hüttenfelder Straße legten bislang Unbekannte frei und rissen den Schlauch ab, so dass eine ca. 8 m hohe Wasserfontäne - möglicherweise über mehrere Stunden - ausgestoßen und die daneben befindliche Grünfläche regelrecht "unter Wasser" gesetzt wurde.

Ein Zeuge wurde am Donnerstag kurz nach 5 Uhr darauf aufmerksam und alarmierte sofort die Polizei, welche wiederum den Bauhof der Stadt Hemsbach in Kenntnis setzte. Monteure schlossen unverzüglich den Hauptwasserhahn, allerdings war bis dahin ein Schaden, dessen Höhe noch nicht beziffert werden kann.

Die Beamten des Polizeireviers Weinheim ermitteln nun wegen Sachbeschädigung und bitten dringend Zeugen, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Sie schließen nicht aus, dass sich mehrere Jugendliche/Heranwachsende auf der Freizeitanlage am späten Donnerstagabend bzw. in der Nacht zum Donnerstag aufgehalten haben und sich somit einen echt "üblen Scherz" erlaubten. Zeugen, die auf die Personen evtl. aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 06201/10030, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim