Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

08.02.2019 – 08:44

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 190208.1 Kiel: Tara lässt nicht locker

Kiel (ots)

Diensthündin Tara vom Kieler Bezirksrevier hat Mittwoch nicht aufgegeben und eine verdächtige Person in Hassee aufgespürt. Dabei musste die Suche vorher erfolglos abgebrochen werden.

Beamten des 3. Reviers fiel gegen 18:50 Uhr im Aubrook ein Mann auf, der ein Fahrrad schob und sich auffällig wegdrehte, als der Streifenwagen an ihm vorbeifuhr. Die Polizisten entschlossen sich zur Kontrolle und wendeten. Sie fanden jedoch nur noch das Rad und den Rucksack des Mannes am Straßenrand liegen. Er selbst hatte das Weite gesucht. Eine Absuche führte zunächst zu keinem Erfolg, weshalb zusätzlich ein Diensthund angefordert wurde. Aber auch die Hündin Tara hatte keinen Erfolg, so dass die Suche nach rund einer Stunde abgebrochen wurde.

Auf dem Rückweg zum Streifenwagen nahm Tara jedoch selbständig die Fährte wieder auf. Die Beamten vertrauten der erfahrenen Diensthündin und folgten ihr. Mit Erfolg: In einem der anliegenden Kleingärten konnten sie den Gesuchten antreffen, der sich dort versteckt hatte. Der polizeilich bekannte 51-Jährige konnte keine schlüssigen Angaben zu seinem Verhalten machen. Eine Straftat konnte ihm jedoch nicht nachgewiesen werden, so dass lediglich seine Personalien aufgenommen wurden.

Was bleibt, ist das gute Gefühl, eine so verlässliche und engagierte Kollegin auf vier Pfoten in den eigenen Reihen zu haben.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell