Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

20.05.2007 – 11:51

Polizei Düsseldorf

POL-D: Düsseldorf - Schlägerei in Gaststätte am Benrather Bahnhof - Sechs Personen verletzt - Polizei verhinderte weitere Auseinandersetzungen

    Düsseldorf (ots)

Zu einer Schlägerei, in deren weiteren Verlauf Flaschen und Messer verwendet wurden, rückte die Polizei in den frühen Morgenstunden (01.15 Uhr) des heutigen Sonntages aus. Die Auseinandersetzungen mehrerer junger Männer hatten sich bereits aus den Räumlichkeiten der Gaststätte nach draußen verlagert. Es gelang der Polizei zwei rivalisierende Gruppen zu trennen. Insgesamt wurden vier Tatverdächtige festgestellt. Zwei schwer verletzte Männer mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo sie stationär verblieben. Vier verletzte Personen konnten nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

    Nach Angaben beteiligter Personen sei es im Lokal zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen aus Monheim und Düsseldorf gekommen. Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei wurden zwei beteiligte Personen (20 und 24 Jahre alt) schwer, drei Beteiligte (19, 20 und 23 Jahre alt) und ein unbeteiligter 24-jähriger Mann leicht verletzt. Bei der Absuche der näheren Umgebung konnte die Polizei einen der leicht verletzten Tatverdächtigen in einem Gebüsch stellen. Ob sich weitere verletzte Personen unbekannt entfernten, ist zurzeit nicht bekannt.

    Im Rahmen der Nachaufsicht kam es gegen 02.30 Uhr am Benrather Bahnhof zum Einsatz eines Polizeidiensthundes. Zur Verhinderung einer weiteren Schlägerei erhielten zwei männliche Personen einen Platzverweis. Trotz dieser polizeilichen Anordnung ging eine Person drohend und aggressiv auf Mitglieder der anderen Gruppe und gleichzeitig auf Polizeibeamte zu, die die Streitenden trennten. Der Aufforderung stehen zu bleiben, weil ansonsten der Einsatz des Diensthundes erfolge, kam der Angreifer nicht nach. Nachdem der Diensthund kurz in sein Gesäß gebissen hatte, flüchtete der bislang unbekannte Mann.


ots Originaltext: Polizei Düsseldorf
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf