Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots) - Fahrzeugaufbruch Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom 08.03. 2019 bis 11.03.2019 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

28.02.2007 – 12:26

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei Meldungen: Diebstähle aus Pkw in Düsseltal

    Düsseldorf (ots)

Automarder verletzte sich - Versuchter Diebstahl aus Pkw im Zooviertel - Tatverdächtiger festgenommen

    Beamte des zivilen Einsatztrupps der Polizeiinspektion Ost gelang es gestern am späten Abend einen 21-jährigen Mann festzunehmen, der verdächtigt wird, einen versuchten Diebstahl aus einem Pkw begangen zu haben. Kurz nachdem der Verdächtigte von den Beamten in Tatortnähe beobachtet wurde, konnte er festgenommen werden.

    Aufgefallen war der 21-Jährige auf der Schumannstrasse gegen 19.20 Uhr einem aufmerksamen Zeugen, der beobachtet hatte, wie sich eine männliche Person in die Beifahrerseite eines Pkw beugte und dann plötzlich in Richtung Uhlandstrasse weglief. Der Zeuge informierte sofort die Polizei. Die Beamten trafen nur wenige Minuten später in unmittelbarer Tatortnähe ein. Sie erkannten den 21 Jahre alten Mann, aufgrund der guten Täterbeschreibung des Zeugen und nahmen den Beschuldigten fest. Er trug Einbruchswerkzeug (Nothammer) mit sich und wies eine frische, blutende Verletzung an der Hand auf, die er sich bei dem Einbruch des Pkw (Einschlagen der Seitenscheibe)   zugefügt hatte. Die Verletzung wurde später auf der Wache vom Polizeiarzt behandelt. Die Bereitschaftsrichterin ordnete eine Durchsuchung der Wohnung des Mannes an. Dort fanden die Beamten Utensilien für den Konsum und Verkauf von Drogen und eine geringe Menge Marihuana. Die Ermittlungen dazu dauern an. Der Mann mit festem Wohnsitz in Düsseldorf wurde nach seiner Vernehmung entlassen.

    Düsseltal - Heckscheibe eingeschlagen - Festnahme nach Diebstahl aus Pkw

    Im Rahmen einer Fahndung konnten anhand einer detaillierten Täterbeschreibung eines aufmerksamen Zeugen heute am frühen Morgen zwei Kfz-Täter auf der Mulvanystrasse festgenommen werden.

    Die beiden 22- und 23-jährigen Männer hatten um drei Uhr morgens die Heckscheibe eines geparkten Audis auf der Münsterstraße eingeschlagen und eine Tasche aus dem Auto entwendet. Nach der Tat flohen sie in Richtung Buscherstraße. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten kurze Zeit später die beiden Männer stellen. Die Düsseldorfer sind schon bei der Polizei wegen diverser Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten. Sie wurden vorläufig festgenommen.


ots Originaltext: Polizei Düsseldorf
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.polizei.nrw.de/duesseldorf/

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf