Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

18.02.2005 – 14:31

Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizei stellt große Mengen Drogen in Eller sicher - Drei Festnahmen

  • Bild-Infos
  • Download

    Düsseldorf (ots)

Polizei stellt große Mengen Drogen in Eller sicher – Drei Festnahmen – Fotos als Datei angehängt

    Drei Männer, die im großen Stil mit Drogen handelten, gingen gestern den Düsseldorfer Drogenfahndern ins Netz. Bei den Wohnungsdurchsuchungen stellten die Beamten mehrere Kilogramm Haschisch, Amphetamin, Kokain und Marihuana sicher. Außerdem fanden sie in einer Wohnung drei Schusswaffen (PTB) und diverse Schwerter, die ebenfalls verkauft werden sollten. Die Tatverdächtigen werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

    Durch einen 23-jährigen Düsseldorfer, der bei umfangreichen, verdeckten Drogenermittlungen aufgefallen war, kamen die Fahnder des Kriminalkommissariats 34 auf die Spur von zwei weiteren Drogendealern (beide 35 Jahre alt), die im großen Stil in Düsseldorf aktiv waren. Gestern Nachmittag durchsuchten die Beamten die Wohnungen der Männer auf der Vennhauser Allee und auf dem Obersteiner Weg. Sie stellten insgesamt Drogen im Wert von 35000 Euro sicher. Dabei handelt es sich um circa sechs Kilogramm Haschisch, 600 Gramm Amphetamin, 100 Gramm Marihuana und 50 Gramm Kokain. Außerdem fanden die Fahnder diverse Schwerter, Degen, Messer und auch drei Schusswaffen (PTB), mit denen die Männer ebenfalls handelten. Die drei Dealer sind geständig und werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

    Fotos sind als Datei angehängt.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf