Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

27.01.2020 – 12:44

Polizei Düsseldorf

POL-D: Mörsenbroich - Leichter Zusammenstoß mit Krankenwagen - Autofahrer flieht - Polizei schnappt alkoholisierten 30-Jährigen

Düsseldorf (ots)

Sonntag, 26. Januar 2020, 6.48 Uhr

Nach dem Zusammenstoß eines Autos mit einem Krankenwagen am Sonntagmorgen, konnte die Polizei einen 30-jährigen Unfallfahrer ausfindig machen. Er war zuvor geflüchtet.

Als Rettungskräfte gegen 6:48 Uhr einen schlafenden Mann in seinem Auto mit laufendem Motor auf der Münsterstraße weckten, schreckte er plötzlich auf und fuhr in Richtung des geparkten Krankenwagens. Anschließend setzte er mit seinem Audi zurück und versuchte zu wenden. Dabei touchierte der Fahrer das Rettungsfahrzeug zwei Mal und flüchtete dann in Richtung Westfalenstraße von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung erhielten Polizeibeamte Hinweise zum Aufenthaltsort des schwarzen Audi. Sie konnten den 30-jährigen Niederländer daraufhin in seinem Auto auf einem Parkplatz an der Marler Straße antreffen. Die Beamten führten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von rund drei Promille ergab. Der Führerschein des Niederländers wurde beschlagnahmt und der Fahrer musste für eine Blutentnahme mit zur Polizeiwache.

An dem Rettungswagen entstand ein geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Düsseldorf
Weitere Meldungen aus Düsseldorf