Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Schlechte Zeiten für Apothekeneinbrecher- Wieder Festnahmen

    Couragierte Zeugen verhinderten vergangene Nacht einen Apothekeneinbruch an der Flurstraße. Die Täter hatten bereits die Scheibe eingeschlagen, flüchteten dann jedoch zu Fuß, da Passanten den Einbruchsversuch beobachtete hatten. Die Zeugen verfolgten die beiden Drogenabhängigen und hielten sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Am Sonntag hatte bereits ein Polizeibeamter auf dem Weg zum Dienst einen Apothekeneinbrecher festgenommen.

Zwei aufmerksame und couragierte Männer (42 und 36) verhinderten gegen 21.45 Uhr einen Apothekeneinbruch auf der Flurstraße. Die zwei drogenabhängigen und bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Männer (33 und 28) hatten bereits die Scheibe eingetreten. Sie wollten sich Tabletten und andere Suchtersatzmittel besorgen. Die Zeugen beobachteten die beiden Täter und nahmen deren Verfolgung auf. Kurz vor dem Dorotheenplatz holten sie die Drogenabhängigen ein und hielten die Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Fahnder des neuen Einbruchskommissariats (KK 35) führen die Täter dem Haftrichter vor. Am vergangenen Sonntag wurde bereits ein Apothekeneinbrecher durch einen Polizeibeamten auf frischer Tat festgenommen. (Ihre Veröffentlichungen vom 5. Mai 2003)

39-Jährige Frau aus Flingern vermisst - Polizei sucht Hinweise - Fotodatei angehängt

    Seit vergangenem Samstag wird eine 39-jährige russische Staatsangehörige aus Flingern vermisst. Die Frau ist Mutter einer 13- jährigen Tochter. Der Grund ihres Verschwindens ist bisher völlig unklar.

    Frau Alla Chikina hatte am Samstag ihre Wohnung auf der Langerstraße mit unbekannten Ziel verlassen. Seitdem gibt es von der alleinerziehende Mutter kein Lebenszeichen. Die Polizei konnte bisher auch keine Personen ermitteln, die Frau Chikina näher kannten. Sie bittet daher Bekannte der Frau Chikina oder Personen , die Hinweise zum Aufenthalt machen können, sich unter Telefon 8700 beim Kriminalkommissariat 12 zu melden. Ein Foto der Vermissten ist als Datei angehängt.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: