Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Einbruch in Schule für Sehbehinderte in Hassels - Polizei ermittelt fünf Tatverdächtige

    Eine Schreibmaschine für Blindenschrift, vier Ferngläser und fünf Lupen waren unter anderem die Beute von fünf Jugendlichen, die in der vergangenen Nacht in eine Schule in Hassels eingebrochen waren. Die Täter, Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, konnten ermittelt werden.

    Gegen 21.40 Uhr wurden die Beamten der Inspektion Süd zum Friedhof in Hassels gerufen. Ein aufmerksamer Zeuge (55 Jahre alt) hatte beobachtet, wie fünf Jugendliche eine schwere Tasche durch die Grünanlage schleppten. Als die Funkstreifen eintrafen, liefen die Personen alle in unterschiedliche Richtungen. Einige Minuten später konnte eine Person auf der Frankfurter Straße angetroffen werden. Der 15-Jährige war ein "guter Bekannter" der Beamten. Er gab bereitwillig zu, in die Schule am Lärchenweg eingebrochen zu sein und nannte die Namen seiner Komplizen. Noch in der Nacht durchsuchten die Beamten die Wohnungen der Beschuldigten im Düsseldorfer Süden. Die Tasche fanden die Beamten auf der Altenbrückstraße. Bei den Wohnungsdurchsuchungen wurde Einbruchswerkzeug (Nothammer) und weiteres Diebesgut gefunden. Die Zuordnung der Gegenstände läuft. Die Jugendlichen wurden nach Personalienfeststellung in die Obhut der Eltern übergeben.

83-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall in Friedrichstadt schwer verletzt.

    Ein Pkw erfasste heute Morgen einen Fußgänger, als dieser die Hüttenstraße überqueren wollte. Der Mann wurde schwer verletzt.

    Gegen 9.20 Uhr war ein 60-jähriger Mann mit seinem Opel auf der Hüttenstraße in Fahrtrichtung Oberbilker Allee unterwegs. In Höhe der dortigen Bahnunterführung bemerkte der 60-Jährige eine Person auf der Fahrbahn. Er bremste sein Fahrzeug sofort ab. Der Opel erfasste dennoch den Fußgänger. Der 83-Jährige schleuderte auf die Fahrbahn. Er musste mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Zeugenaussagen soll der Senior nicht auf den von rechts kommenden Fahrzeugverkehr geachtet haben. Beide Fahrspuren der Hüttenstraße in Richtung Oberbilker Allee mussten kurzfristig gesperrt werden. An dem Pkw entstand mehrere hundert Euro Sachschaden.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: