Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

13.01.2019 – 10:29

Polizei Düsseldorf

POL-D: Stadtmitte - Körperliche Auseinandersetzung in Gaststätte - Tatverdächtiger nach Sturz verletzt - Weiterer Beteiligter mit Haftbefehl gesucht

Düsseldorf (ots)

Stadtmitte - Körperliche Auseinandersetzung in Gaststätte - Tatverdächtiger nach Sturz verletzt - Weiterer Beteiligter mit Haftbefehl gesucht

Samstag, 12. Januar 2019, 1 Uhr

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Brüdern und Angestellten einer Gaststätte in Stadtmitte, verletzte sich ein 24-Jähriger schwer, nachdem er zu Boden stürzte. Sein Bruder wurde festgenommen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Polizei Düsseldorf betraten zwei Brüder im Alter von 22 und 24 Jahren die Gaststätte an der Kasernenstraße und fingen unvermittelt an zu randalieren. Im weiteren Verlauf griff einer der beiden den Sänger einer dort auftretenden Band an, woraufhin sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Brüdern und weiteren anwesenden Personen entwickelte. Der 24-Jährige wurde aus der Gaststätte gedrängt und stürzte vor der Eingangstür zu Boden. Er zog sich Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Bruder machte zunächst vor Ort falsche Angaben zu seiner Person. Durch eine Recherche in den polizeilichen Informationssystemen fanden die Beamten heraus, dass gegen den 22-Jährigen ein Haftbefehl vorliegt. Er wurde festgenommen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf