Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

14.10.2018 – 13:49

Polizei Düsseldorf

POL-D: A 3 bei Dinslaken - Motorradfahrerin kollidiert mit Wohnwagen - Schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Düsseldorf (ots)

Sonntag, 14.10.2018, 11.12 Uhr

Dinslaken, A 3, Richtungsfahrbahn Köln

Eine 47-jährige Kradfahrerin aus Dinslaken befuhr mit ihrer Kawasaki die Auffahrt der Anschlussstelle Dinslaken-Nord in Fahrtrichtung Köln. Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die Hauptfahrbahn, befand sich neben ihr ein Wohnwagen-Anhängergespann. Sie übersah dabei den Anhänger und fuhr zu früh nach links, wobei sie mit dem Wohnanhänger kollidierte und stürzte. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen werden. Für die Dauer des Hubschraubereinsatzes musste die Richtungsfahrbahn und die Auffahrt etwa eine Stunde lang voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Dinslaken-Nord abgeleitet. Dadurch entstand ein Rückstau von bis zu 5.000 Metern.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell