Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

27.09.2018 – 15:02

Polizei Düsseldorf

POL-D: Raub in Grafenberg - Unbekannter droht mit Messer und flüchtet mitsamt Beute - Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf (ots)

Raub in Grafenberg - Unbekannter droht mit Messer und flüchtet mitsamt Beute - Polizei sucht Zeugen

Donnerstag, 27. September 2018, 5.27 Uhr

Nach einem Raubdelikt am frühen Donnerstagmorgen bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Ein Unbekannter hatte einen Mann mit einem Messer bedroht und die Herausgabe seiner Aktentasche gefordert. Im Anschluss flüchtete der Kriminelle mit der Beute in Richtung Irmgardstraße.

Zur Tatzeit hielt sich ein 60 Jahre alter Mann an der Haltestelle Burgmüllerstraße in Grafenberg auf und wartete auf die Bahn, als plötzlich ein Unbekannter auf ihn zuging, ein Messer zog, den Geschädigten bedrohte und die Herausgabe seiner Aktentasche forderte. Der Unbekannte griff nach der Tasche und flüchtete dann fußläufig in Richtung Irmgardstraße. Glücklicherweise blieb das Opfer körperlich unversehrt.

Der Täter ist 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur und sprach akzentfreies Deutsch. Er war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Kopfbedeckung. Er hatte ein schwarzes Tuch mit Löchern über seine Nase gezogen.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell