FW MG

FW-MG: Wohnungsbrand

Mönchengladbach Windberg, 20.10.2018; 22:31 Uhr, Annakirchstraße (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar meldete am ...

Polizei Düsseldorf

POL-D: Fünf lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Taschendiebe auf der "Medica 2002" - Polizei warnt vor "Stuhl- Trick" - Zwei Festnahmen

  Polizeibeamte der Inspektion Nord konnten gestern Mittag zwei Taschendiebe festnehmen. Das Paar (ein 23-Jähriger und eine 22- jährige Frau) werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Beute, etwa zehntausend Euro, wurde sichergestellt. Die Geschädigten müssen noch ermittelt werden.

  Gegen 12.30 Uhr observierten Zivilbeamte verdächtige Personen im Bereich der SB-Restaurants in den Hallen der Medica-Messe. Das Duo setzte sich immer wieder gezielt an eng zusammenstehende Tische, so dass die Stühle und die darauf hängenden Jacken "Rücken an Rücken" waren. Nach den Erfahrungen der Fahnder, ist die eigentliche Tathandlung dann kaum zu beobachten. Als das Duo die Halle verlassen wollte, griffen die Beamten zu. Bei der Durchsuchung der Personen fanden sich Geldbündel unterschiedlicher Währungen. Nach ersten Schätzungen hatten die Diebe umgerechnet etwa zehntausend Euro erbeutet. Beide sind ohne festen Wohnsitz in Deutschland und haben ihren "Hausstand" in einem Schließfach im Hauptbahnhof. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Gerresheim - Seniorin überfallen - 81-Jährige wehrte sich mit Gehstock

  Ein bislang unbekannter Räuber erbeutete gestern Nachmittag bei einem Überfall auf eine 81-jährige Rentnerin die Handtasche des Opfers mit 300 Euro.

  Um 16 Uhr war die Frau auf dem Waldweg zwischen der "Pfeifferbrücke" und der Benderstraße unterwegs. Plötzlich wurde ihr hinterrücks die Handtasche von der Schulter gerissen. Die alte Dame stürzte, versuchte aber noch, den Täter mit ihrem Gehstock zu schlagen. Zeugen kamen hinzu, verständigten jedoch zunächst nicht die Polizei, sondern suchten den Waldweg nach der Handtasche ohne Erfolg ab.

  Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß und 25 Jahre alt gewesen sein. Er war sportlich und hatte ein gepflegtes Äußeres. Bekleidet war er mit einer schwarzen, gesteppten Winterjacke.

  Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Ost unter Telefon 870-0.

Zwei  falsche Wasserwerker in Friedrichstadt unterwegs - Trickdiebe wollten "Rohre testen" - 300 Euro Beute

  Unter dem Vorwand die Wasserleitungen testen zu müssen, verschafften sich gestern Abend falsche Wasserwerker Zutritt in Wohnungen älterer Mitbürger an der Scheurenstraße.

  Mit dem Trick, die Badewanne füllen zu müssen und so auffälliges Pfeifen aus den Rohren hören zu können, wurden die potentiellen Opfer abgelenkt. In einem Fall waren die falschen Wasserwerker erfolgreich. In drei Fällen gelang es jedoch den Tätern in die Wohnung zu gelangen.

  Die Männer waren 25-30 Jahre alt und trugen keine Arbeitskleidung.

  Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Mitte unter Telefon 870-0.

12-jähriger Junge in Hassels von Pkw erfasst

  Ein 12-jähriger Junge ist heute Morgen beim Überqueren einer Straße in Hassels von einem Pkw erfasst worden. Der 12-Jährige befindet sich in stationärer Behandlung.

  Gegen 7.45 Uhr war ein 23-jähriger Mann mit seinem Fiat auf der Straße Am Schönenkamp in Richtung Hilden unterwegs. In Höhe der Kreuzung Am Schönenkamp/ Altenbrückstraße beabsichtigte der 23- Jährige einen Bus zu überholen, der an der dortigen Haltstelle stand. In diesem Moment lief ein 12-jähriger Junge auf die Straße, ohne auf den Fiat zu achten. Der Fiat-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Sein Pkw erfasste den Jungen. Dieser schleuderte auf die Fahrbahn. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizisten schätzen den Sachschaden auf ungefähr 1.000 Euro.

Fußgänger in Stadtmitte von Pkw erfasst

  Gestern Abend lief ein Mann über die Oststraße, um zu seinem Motorrad zu gelangen. Er trug bereits seinen Motorradhelm. Beim Überqueren der Straße erfasste ihn ein Pkw. Der Mann erlitt Verletzungen und befindet sich im Krankenhaus.

  Gegen 17.40 Uhr befuhr ein 75-jähriger Mann mit seinem BMW die Oststraße in Richtung Graf-Adolf-Straße. Laut Zeugenaussagen betrat in Höhe Hausnummer 23 ein Mann die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Der 75-Jährige konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste den 35-Jährigen. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Aussage des 35-Jährigen wollte er zu seinem Motorrad gehen, das er auf der anderen Straßenseite abgestellt hatte. Der 35-Jährige trug bereits beim Überqueren der Oststraße seinen Motorradhelm. Es entstand etwa 2.500 Euro Sachschaden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: