Polizei Düsseldorf

POL-D: Bilk: Verdacht einer Verkehrsunfallflucht - Radfahrerin leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen und möglichen Unfallverursacher

Düsseldorf (ots) - Bilk: Verdacht einer Verkehrsunfallflucht - Radfahrerin leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen und möglichen Unfallverursacher

Freitag, 13. April 2018, 15.30 Uhr

Das Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei sucht Zeugen nach einem Unfall, der sich am vergangenen Freitag (13.April), gegen 15.30 Uhr, auf der Brunnenstraße ereignet hat. Dabei wurde eine 18 Jahre alte Radfahrerin leicht verletzt.

Nach ersten Angaben der jungen Frau war sie zur Unfallzeit mit ihrem Rad auf der Brunnenstraße in Richtung Bilk S-Bahnhof unterwegs. Als sie ein in zweiter Reihe parkendes Auto überholen wollte, öffnete offenbar der Fahrer oder die Fahrerin die Wagentür, woraufhin die Radfahrerin weiter nach links ausweichen musste. Dadurch geriet sie mit dem Fahrrad in den dortigen Schienenbereich und stürzte in der Folge auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sie sich leicht. Mehrere Menschen kümmerten sich um die 18-Jährige. Die Radfahrerin kann sich nicht genau an den Unfall erinnern. Eine Frau berichtete ihr, dass sie nur gestürzt sei, weil die Fahrertür des parkenden Pkw geöffnet wurde und sie dadurch ausweichen musste.

Die Polizei bittet nun Zeugen, insbesondere die Frau, die den Unfall beobachtet und der Verletzten gegenüber geschildert hat sowie weitere Personen, die Angaben zu dem Unfall, dem beteiligten Fahrzeug und zu den Insassen machen können, sich beim zuständigen Verkehrskommissariat 1 unter Telefon 0211-8700 zu melden.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: