Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

25.01.2018 – 12:28

Polizei Düsseldorf

POL-D: Oberbilk - 17-Jähriger leistet erheblichen Widerstand - Zwei Beamte leicht verletzt - Festnahme

Düsseldorf (ots)

Oberbilk - 17-Jähriger leistet erheblichen Widerstand - Zwei Beamte leicht verletzt - Festnahme

Mittwoch, 24. Januar 2018, 17 Uhr

Bei einer Kontrolle eines 17-Jährigen nach einem Verkehrsverstoß gestern am späten Nachmittag wurden eine Polizistin und ein Polizist bei Widerstandshandlungen so schwer verletzt, dass sie ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten und vorläufig nicht mehr dienstfähig sind. Der 17 Jahre alte Mann wurde vorläufig festgenommen.

Gegen 17 Uhr beobachteten die Beamten des ET Prios auf der Linienstraße/Querstraße, wie eine männliche Person mit einem Fahrrad den Gehweg befuhr und dabei entgegenkommende Passanten touchierte. Die Polizisten stoppten den Mann und konfrontierten ihn mit dem Verkehrsverstoß. Sofort verhielt er sich aggressiv und beleidigte die Beamten. Als die Polizisten bei der Durchsuchung des 17-Jährigen Betäubungsmittel auffanden, reagierte er immer aggressiver und schlug nach den Beamten. Bei dem Versuch, den Mann zu fixieren, leistete er erheblichen Widerstand, sodass eine Polizistin und ein Polizist (beide 25 Jahre alt) dabei verletzt wurden. Sie wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt und sind vorerst nicht dienstfähig. Der 17 Jahre alte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen, aber später wieder aufgrund fehlender Haftgründe entlassen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung