Polizei Düsseldorf

POL-D: An die Falschen geraten

    Düsseldorf (ots) - An die "Falschen" geraten - Mann wollte in der Innenstadt Diebesgut an Polizeibeamte verkaufen

  An die Falschen geriet heute Mittag ein Mann, als er in der   Innenstadt eine kurz zuvor gestohlene Lampe an zwei Polizisten in   Zivil verkaufen wollte.

  Die beiden Polizeibeamten, 30 und 46 Jahre alt, befanden sich gegen   12 Uhr in der Mittagspause auf der Graf-Adolf-Straße. Hier sprach   sie ein Mann mit den Worten:" Hey, wollen Sie eine Lampe kaufen?",   an. Während er die Beamten fragte, hielt er eine Schreibtischleuchte hoch. Die beiden Beamten gaben sich daraufhin als Polizisten zu   erkennen. Der 21-jährige "Verkäufer" erklärte den Beiden, dass er   die Lampe aus seiner Wohnung mitgebracht habe. Der 21-Jährige wurde   mitgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten noch ein   original verpacktes Thermometer und ein ebenso verpacktes PC- Musikprogramm. Ein Messer führte der Mann ebenfalls mit. Die   Herkunft der Lampe konnten die Kriminalbeamten schnell klären. Die   Schreibtischleuchte wurde kurze Zeit zuvor aus einem   Büroeinrichtungsgeschäft an der Friedrich-Ebert-Straße gestohlen.   Nach Angaben der Angestellten hat sie einen Wert von 181 Euro.

  Der 21-Jährige ist der Polizei als BTM-Konsument bekannt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: