Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Zwei leichtsinnige Schüler bei Verkehrsunfall in Pempelfort leicht verletzt

  Glücklicherweise nur leicht verletzt wurden heute Morgen zwei   Jugendliche, als ein Pkw sie erfasste. Die beiden waren gemeinsam   auf einem Fahrrad unterwegs.

  Der 15-jährige Junge befuhr gegen 7.50 Uhr mit einem Fahrrad die   Gneisenaustraße in Fahrtrichtung Moltkestraße. Zwischen Sattel und   Lenker transportierte er auf der Rahmenstange seinen 14-jährigen   Freund. Die Kreuzung Blücherstraße / Gneisenaustraße wollten die   Jugendlichen geradeaus überqueren. Eine vorfahrtberechtigte 43- jährige Frau, die mit ihrem Golf auf der Blücherstraße in Richtung   Sternstraße unterwegs war, sah die beiden, konnte aber nicht mehr   rechtzeitig bremsen. Der Golf erfasste das Fahrrad. Die beiden   Schüler stürzten auf die Fahrbahn. Sie mussten zur ambulanten   Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand   Sachschaden von etwa 350 Euro.

Pkw bei Wendemanöver in Stadtmitte von Straßenbahn erfasst - Zwei Leichtverletzte - Sachschaden etwa 12.000  Euro

  Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw in   Stadtmitte wurde am Dienstagmorgen eine Pkw-Fahrerin leicht   verletzt. Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock. Es entstand   etwa 12.000 Euro Sachschaden.

  Die Straßenbahn der Linie 715, die von einer 35-jährigen Frau   gelenkt wurde, war gegen 8.45 Uhr auf der Graf-Adolf-Straße in   Richtung Berliner Allee unterwegs. Nach Angaben der   Straßenbahnfahrerin scherte plötzlich ein Polo nach links über die   dortige durchzogene Linie aus und wendete. Der Polo hatte zuvor auf   der Linksabbiegerspur der Graf-Adolf-Straße in Richtung Königsallee   gestanden. Die Straßenbahnfahrerin konnte trotz einer Vollbremsung   einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Bahn erfasste den Pkw   und schob den Polo circa 14 Meter vor sich her. Die 35-jährige   Polofahrerin wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus   eingeliefert. Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock. Insgesamt entstand ungefähr 12.000 Euro Sachschaden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: