PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

06.02.2017 – 14:36

Polizei Düsseldorf

POL-D: Heerdt: Verkehrsunfall mit acht Pkw - Zwei Leichtverletzte - Über 70.000 Euro Sachschaden - Langer Stau im Berufsverkehr

Düsseldorf (ots)

Heerdt: Verkehrsunfall mit acht Pkw - Zwei Leichtverletzte - Über 70.000 Euro Sachschaden - Langer Stau im Berufsverkehr

Montag, 6. Februar 2017, 7 Uhr

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war heute Morgen eine 45 Jahre alte Frau mit einem Daimler auf der Brüsseler Straße im Heerdter Dreieck in Richtung Düsseldorf unterwegs. Als sie mit dem Auto vom linken auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, stieß sie mit einem Daimler eines 48-jährigen Mannes zusammen. In der Folge kollidierten sechs weitere Pkw, die sich alle auf der mittleren Spur befunden hatten. Bei dem Unfall wurden zwei Pkw-Führer (24 Jahre alte Frau und 35 Jahre alter Mann) leicht verletzt. Sechs der acht Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf über 70.000 Euro geschätzt. Der Verkehr konnte die Unfallstelle über den linken und rechten Fahrstreifen passieren. Es kam zu einem Rückstau von über zehn Kilometern Länge. Rund drei Stunden später war die Fahrbahn wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell