Polizei Düsseldorf

POL-D: Schwerer Verkehrsunfall in Düsseltal

      Düsseldorf (ots) - Schwerer Verkehrsunfall in Düsseltal -
Sachschaden etwa 20.000 Euro

    Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend wurde ein 5 Monate alter Säugling verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Beim Abbiegen hatte eine Pkw-Fahrerin ein entgegenkommendes Fahrzeug, in dem sich das kleine Mädchen befand, übersehen. Die Fahrzeuge kollidierten.

    Eine 66-jährige Frau war gegen 18.55 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Simrockstraße in Fahrtrichtung Grafenberger Allee unterwegs. An der Kreuzung Simrockstraße Ecke Vautierstraße wollte sie nach links in die Vautierstraße einbiegen. Dabei übersah sie aus ungeklärter Ursache einen entgegenkommenden Fiat, der von einem 24-jährigen Mann gelenkt wurde. In dem Fiat befand sich ein 5 Monate altes Mädchen in einem Kindersitz. Die beiden Fahrzeuge prallten im Kreuzungsbereich zusammen. Die 66-Jährige erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden. Ein Rettungswagen brachte das Kleinkind zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand circa 20.000 Euro Sachschaden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: