Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

05.11.2001 – 12:10

Polizei Düren

POL-DN: 011105 -6- (Düren/Jülich) Trunkenheitsfahrten

    Düren (ots)

011105 -6- (Düren/Jülich) Trunkenheitsfahrten

    Düren - Sonntagnacht, gegen 00.45 Uhr, wurde auf der Schoellerstraße ein 21-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw abgehalten und überprüft. Hierbei wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,58 mg/l. Auf der Hauptwache der PI Düren wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

    Merzenich - Sonntagnacht, gegen 02.45 Uhr, wurde auf dem Valdersweg ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Hamm überprüft. Ein von ihm durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,92 mg/l, so dass auch ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

    Jülich - Auf dem Zufahrtsweg zum LAGA-Gelände wurde Sonntagnacht, gegen 00.40 Uhr, ein 41-Jähriger aus Jülich mit seinem Pkw angehalten und überprüft. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,7 mg/l. Auf der Hauptwache der PI Jülich wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

    Linnich - Ein Alco-Test bei einem 35-jährigen Pkw-Fahrer aus Hückelhoven anlässlich einer Verkehrskontrolle auf der Landstraße im Stadtteil Gereonsweiler erbrachte Sonntagnacht, gegen 03.45 Uhr, einen AAK-Wert von 0,74 mg/l. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. (W: Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung