Polizei Düsseldorf

POL-D: Eine lokale Meldung

    Düsseldorf (ots) - 040     An die Falschen geraten - 19-jähriger Fahrzeugführer drohte Zivilfahnder - Drogen im Auto - Führerscheinsicherstellung und Strafverfahren

    An die Falschen (zwei echte Zivilfahnder) geriet gestern ein 19-jähriger Pkw-Fahrer in der Düsseldorfer Innenstadt. An einer Ampel fühlte sich der Mettmanner durch die Blicke der Beamten provoziert und zückte einen Baseballschläger. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten Rauschgift und eine Feinwaage. Wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

    Gegen 21.15 Uhr standen Beamten der Zivilfahndung an einer Ampel auf der Theodor-Körner-Straße neben einem mit drei Personen besetzten Pkw. Durch die prüfenden Blicke der Beamten fühlte sich der 19-jährige Fahrer des Wagens derart provoziert, dass er einen Baseballschläger zückte und sich damit demonstrativ drohend in die Handflächen schlug. Bei der folgenden Kontrolle zeigte sich, dass der 19-Jährige anscheinend unter Drogeneinfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Im Pkw fanden die Fahnder geringe Mengen Marihuana und eine Feinwaage. Der 19-jährige Mettmanner räumte den regelmäßigen Schmuggel von Rauschmitteln ein. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: