Polizei Düsseldorf

POL-D: Drei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Schwerer Verkehrsunfall in Flingern        Schwer verletzt wurde eine Radfahrerin am Montagabend auf der Grafenberger Allee, als sie mit einem Pkw kollidierte.

    Die 57-jährige Radfahrerin war gegen 21.40 Uhr auf der Grafenberger Allee in Richtung Innenstadt unterwegs. Nach eigenen Angaben überquerte sie die Kreuzung Lindemannstraße/Grafenberger Allee bei Gelblicht zeigender Ampel. Eine 37-jährige Frau war mit ihrem Fahrzeug zur gleichen Zeit auf der Lindemannstraße in Richtung Dorotheenstraße unterwegs. Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung erfasste der Pkw die Fahrradfahrerin im Kreuzungsbereich. Durch den Aufprall wurde die 57-Jährige auf die Motorhaube des Pkw geschleudert und fiel anschließend zu Boden. Mit schweren Verletzungen wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

    40-jähriger Rollerfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw lebensgefährlich verletzt

    Lebensgefährlich verletzt wurde ein Rollerfahrer am Montagnachmittag auf der Kölner Straße, als er bei einem Wendemanöver mit einem Pkw zusammenstieß.

    Ein 31-jähriger Mann befuhr mit seinem VW gegen 16.20 Uhr die Kölner Straße in Richtung Oberbilker Markt. Nach Zeugenaussagen fuhr der 40-jährige Rollerfahrer (Piaggio) aus einer gegenüberliegenden Parkbucht, wendete auf der Kölner Straße und kollidierte mit dem VW. Durch den Aufprall schleuderte der 40-Jährige auf die Fahrbahn und verlor dabei seinen Helm. Mit lebensgefährlichen Verletztungen mußte der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden von etwa 12.000 Mark. Die Kölner Straße mußte für circa 30 Minuten im Bereich Oberbilker Markt komplett gesperrt werden.

Unfallflucht in Derendorf - Polizei sucht Zeugen

    Einen Sachschaden von circa 12.000 Mark verursachte Montagnacht ein Pkw, als er auf der Duisburger Straße bei einem Wendemanöver zwei geparkte Pkw beschädigte. Das Fahrzeug entfernte sich anschließend von der Unfallstelle und wurde kurze Zeit später im Nahbereich geparkt aufgefunden. Die Polizei sucht Zeugen.

    Gegen 23.50 Uhr wendete ein aus Richtung Innenstadt kommender silberner Mitsubishi mit Hamburger Kennzeichen auf der Duisburger Straße und beschädigte dabei zwei geparkte Pkw (roter Renault, blauer Daimler Benz). Direkt nach dem Unfall entfernte sich das Fahrzeug von der Unfallstelle wieder in Richtung Innenstadt und wurde Ecke Duisburger Straße/Sternstraße abgestellt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 12.000 Mark. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Hinweise werden an das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Nord unter Telefon 870-0 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: