Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

11.10.2001 – 10:58

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots)

Raub auf Spielhalle in Gerresheim geklärt

Ihre Veröffentlichung vom 24. August 2001

    Ein 26-jähriger Mann konnte nach intensiver Ermittlungsarbeit von Fahndern der Düsseldorfer Polizei in Kaarst festgenommen werden. Er ist dringend verdächtig, am Donnerstag, 23. August 2001 eine Spielhalle in Gerresheim überfallen zu haben. Der Räuber befindet sich zur Zeit in Untersuchungshaft.

    Der 26-Jährige hatte am Tattag gegen 10 Uhr die Spielhalle am Kölner Tor betreten und an mehreren Automaten gespielt. Plötzlich ging er auf die 62-jährige Angestellte zu, würgte sie und griff in die Kasse. Mit einer Beute von etwa 2.000 Mark flüchtete der Täter.

    Aufgrund der intensiven Ermittlungen, konnte der Mann in einer Wohnung in Kaarst festgenommen werden. Der geständige Räuber wurde dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Beute hatte er aufgebraucht.

Schwerer Verkehrsunfall in Oberbilk

    Schwer verletzt wurde am Mittwochabend eine Fußgängerin in Oberbilk, als sie beim Überqueren der Straße von einem Pkw erfasst wurde.

    Eine 26-jährige Frau beabsichtigte gegen 20.10 Uhr die Mindener Straße zu überqueren. Nach eigenen Angaben übersah sie dabei einen herannahenden VW. Die 52-jährige Fahrerin des VW konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste mit ihrem Fahrzeug die 26-Jährige. Die junge Frau schleuderte auf die Fahrbahn. Sie musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Es entstand Sachschaden von ungefähr 2.500 Mark

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung