Polizei Düsseldorf

POL-D: Duisburg-Wedau
A 3 - Unfall mit sieben Fahrzeugen - Zwei Menschen verletzt - Langer Stau - Unfallbeteiligter gesucht

Düsseldorf (ots) - Montag, 17. November 2014, 5.45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 3 in Höhe Wedau wurden heute Früh zwei Menschen verletzt. Es kam zu einem langen Stau.

Um 5.45 Uhr war ein 25-jähriger Mann mit seinem VW Golf auf der linken Spur der A 3 in Fahrtrichtung Köln unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Berufsverkehr bereits eingesetzt und in Höhe Duisburg-Wedau stockte der Verkehr. Der 25-Jährige unterschätzte nach eigenen Angaben aus Unachtsamkeit die Entfernung zum Vorausfahrenden. Um nicht auf das Fahrzeug vor ihm aufzufahren, wechselte er abrupt vom linken auf den mittleren Fahrstreifen. Hier stieß er jedoch mit einem Sattelzug zusammen, dessen Fahrer kurz zuvor vom ersten nach links auf den zweiten Fahrstreifen gewechselt hatte. Nachfolgende Fahrzeuge versuchten, dieser Unfallstelle auszuweichen und es kam zu weiteren Zusammenstößen von insgesamt fünf Fahrzeugen.

Das Gesamtergebnis: Zwei leichtverletzte Menschen, sieben beschädigte Fahrzeuge, von denen vier abgeschleppt werden mussten, 15 Kilometer Stau in Richtung Köln und ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Der Sattelzug, welcher mit dem Golf kollidiert war, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne dass sich der Fahrer um das Geschehene kümmerte.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu diesem Fahrzeug oder dessen Fahrer/Fahrerin geben können, sich bei dem zuständigen Verkehrskommissariat 1 unter 0211-8700 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: