Polizei Düsseldorf

POL-D: Straßenraub in Unterbach - 46-jähriger Geschäftsmann wurde niedergeschlagen - Mehrere Tausend Euro Beute

Düsseldorf (ots) - Straßenraub in Unterbach - 46-jähriger Geschäftsmann wurde niedergeschlagen - Mehrere Tausend Euro Beute

Dienstag, 11. November 2014, 6.45 Uhr

Unterbach - Opfer eines brutalen Überfalls wurde heute Morgen ein 46-jähriger Geschäftsmann. Der Düsseldorfer wurde bei dem Raubgeschehen verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die unbekannten Täter hatten einen Baseballschläger und einen Elektroschocker eingesetzt. Die Polizei löste eine Ringalarmfahndung aus. Alle Fahndungsmaßnahmen verliefen jedoch bislang ergebnislos.

Zur Tatzeit verließ der Geschädigte eine Wohnung am Wittenbruchplatz und wollte zu seinem abgestellten Pkw gehen. Plötzlich sprangen zwei Personen aus einem Gebüsch, gingen den Geschädigten sofort mit einem Elektroschocker und einem Baseballschläger an und schlugen auf ihn ein. dabei schrien sie ihn immer wieder mit den Worten "Geld her, rück die Kohle raus!" an. In der Folge stürzte der Geschädigte verletzt zu Boden. Anschließend entwendeten sie aus der Kleidung des Mannes mehrere Tausend Euro in Scheinen. Danach flüchteten beide unerkannt in Richtung Gerresheimer Landstraße. Der verletzte Geschädigte verständigte selbstständig die Polizei. Alle Fahndungsmaßnahmen (auch im Bereich Mettmann) liefen jedoch bislang ins Leere.

Die beiden brutalen Räuber werden wie folgt beschrieben:

Beide sind etwa 30 Jahre alt. Der erste Täter war schmal und hatte kurze schwarze Haare und einen Dreitagebart. Er hatte ein südländisches Aussehen (dunkler Teint) und sprach Deutsch mit Akzent. Er war bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer hellen Jogginghose. Dieser Täter trug den Baseballschläger.

Der zweite Täter war dicker und hatte ebenfalls ein südländisches Aussehen sowie einen Dreitagebart. Die Haare waren schwarz und sehr kurz. Er trug dunkle Oberbekleidung und hatte den Elektroschocker dabei.

Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 35 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: