Polizei Düsseldorf

POL-D: Drei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Schwerer Verkehrsunfall in Golzheim -
Pkw-Fahrerin schwer verletzt - Sachschaden von etwa 13.500 Mark

    Schwer verletzt wurde am Dienstagabend eine Pkw-Fahrerin bei einem Auffahrunfall in Golzheim.

    Ein 33-jähriger Mann war gegen 20 Uhr mit einem Mercedes auf der Cecilienallee in Richtung Klever Straße unterwegs. Nach seinen Angaben hatte er sich auf der falschen Spur eingeordnet und beabsichtigte nach links zu wechseln. Dabei übersah er aus bislang unklarer Ursache, dass zwei weitere Fahrzeuge an einer roten Ampel angehalten hatten. Er fuhr auf den Opel einer 35-jährigen Frau auf. Durch den Aufprall wurde der Opel auf einen Golf geschoben, der von einer 19-jährigen Frau gelenkt wurde. Die 35-Jährige mußte zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von circa 13.500 Mark.

    Mutter und Kind von Fahrradfahrer erfasst - Mutter schwer verletzt

    Schwer verletzt wurde am Dienstagnachmittag eine Fußgängerin in Flingern, als sie beim Überqueren eines Fuß-/Radweges von einem Fahrradfahrer erfaßt wurde.

    Ein 16-jähriger Fahrradfahrer befuhr mit seinem Fahrrad den kombinierten Fuß- und Radweg des Hellwegs in Richtung Innenstadt. Dabei übersah er aus bislang ungeklärter Ursache eine 47-jährige Fußgängerin, die zusammen mit ihrer 7-jährigen Tochter den Weg überquerte, um zur Bushaltestelle zu gelangen. Der Fahrradfahrer erfasste Mutter und Tochter. Die beiden stürzten auf die Straße. Die 47-Jährige verletzte sich schwer und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Mädchen wurde leicht verletzt.

    Mann in Benrath ausgeraubt - Täter entkamen im Pkw - Etwa 200 Mark Beute

    In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Mann in Benrath überfallen. Die unbekannten Täter flüchteten in einem Pkw. Eine Fahndung blieb bislang ergebnislos.

    Der 47-jährige Fußgänger befand sich gegen 3.20 Uhr auf der Urdenbacher Allee, als sich von hinten ein roter Pkw mit zwei Personen näherte und neben ihm anhielt. Der Beifahrer stieg aus dem Wagen, riss den Geschädigten zu Boden und entwendete ihm seine Geldbörse mit circa 200 Mark. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrem Pkw Richtung S-Bahnhof. Nach Angaben des 47-Jährigen ist sein Angreifer circa. 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 185 Zentimeter groß und hat eine kräftige Statur. Er hat kurze schwarze Haare und war mit einer schwarzen Hose und einem dunklen T-Shirt bekleidet. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen roten Opel handeln.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 870-0.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: