PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

15.04.2014 – 16:12

Polizei Düsseldorf

POL-D: Gescheiterter Banküberfall in Hassels - Täter flüchtet zu Fuß - Polizei fahndet

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

Dienstag, 15. April 2014, 14.55 Uhr

Heute Nachmittag hat ein bewaffneter Mann versucht, ein Kreditinstitut an der Hasselsstraße zu überfallen. Die Polizei fahndete mit einem Großaufgebot nach dem Täter.

Um 14.55 Uhr betrat ein maskierter Mann die Bank an der Hasselsstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe versuchte er die Herausgabe von Bargeld zu erzwingen. Dies scheiterte allerdings daran, dass die Angestellten des Kreditinstituts die Waffe als Spielzeugpistole enttarnten. Unverrichteter Dinge floh der Mann in Richtung Friedhof. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam. Die Suche nach dem Täter blieb bislang ohne Ergebnis.

Der Mann ist blond und nach Aussagen von Zeugen etwa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und schlank. Er trug bei der Tat eine Brille, eine dunkle Jacke, ein dunkles Basecap und eine Jeanshose.

Die Polizei fragt nun: Wer kann Hinweise zur Tat oder zum Täter geben? Wer hat im Bereich Hasselsstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat einen Mann gesehen, auf den die Beschreibung passt? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 telefonisch unter 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf