Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) -

419

    Verkehrsregelung während der Kirmes - 15-jähriger Kadett bei Unfall leicht verletzt     Ein 15-jähriger Verkehrskadett wurde gestern Abend in Ausübung seines Dienstes leicht verletzt. Ein 69-jähriger Düsseldorfer Taxifahrer hatte den Jungen mit seinem Wagen leicht am Bein berührt. Anschließend hatte der Jugendliche über Schmerzen geklagt. Den Taxifahrer erwartet jetzt möglicherweise eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrerflucht.

    Um 17.50 Uhr regelte der Verkehrskadett den Fußgängerverkehr am Kirmeseingang unterhalb der Oberkasseler Brücke. Die Farbahn war noch für Kraftfahrzeuge gesperrt, als der 69-Jährige mit seinem Taxi auf den Kadetten losfuhr und unmittelbar vor ihm stoppte. Beim Anfahren berührte dann die Front des Taxi den Jugendlichen. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich weiter zu kümmern. Aus dem Wagen heraus wurde der Junge von den Fahrgästen (Mutter mit zwei Kinder) angepöbelt. Der Jugendliche ging zur Festplatzwache, um den Beamten den Vorfall zu schildern. Während der Anzeigenaufnahme erschien der Droschkenfahrer ebenfalls in der Wache, um seine Sicht der Dinge darzustellen. Die Ermittlungen dauern an.

A.H.

420

    Graffiti-Sprayer in Unterrath unterwegs - Mehrere zehntausend Mark Schaden -Polizei sucht Zeugen

    Bislang unbekannte Sprayer verursachten am vergangenen Wochenende in Unterrath mehrere zehntausend Mark Schaden. Sie beschädigten insgesamt etwa 30 Autos und zahlreiche Hauswände. Betroffen sind die Bereiche «Auf der Reide» und die Unterrather Straße. Eine Sprühdose ließen die Täter am Ort zurück. Tatzeit war in der Nacht zum Sonntag die Stunden nach 1.30 Uhr. Hinweise auf die Täter haben sich bislang nicht ergeben.

    Telefonische Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 2 der Polizeiinspektion Nord unter Telefon 870-0.

A.H.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: