Polizei Düsseldorf

POL-D: Enkeltrickbetrüger in Düsseldorf aktiv - Polizei warnt aus aktuellem Anlass erneut vor den Maschen dieser Kriminellen

Düsseldorf (ots) - Enkeltrickbetrüger in Düsseldorf aktiv - Polizei warnt aus aktuellem Anlass erneut vor den Maschen dieser Kriminellen

Perfide Täter versuchten heute mit dem "Enkeltrick", Geld bei Seniorinnen und Senioren zu erbeuten. Fünf Anzeigen nahmen die Polizeibeamten im Laufe des Tages bereits auf. Glücklicherweise machten die Kriminellen keine Beute.

In verschiedenen Stadtteilen schellten heute die Telefone bei fünf Senioren und Seniorinnen. Die Anrufer gaben sich als Enkel oder Neffe aus, verwickelten die Betroffenen in ein Gespräch und baten dann um eine kurzfristige finanzielle Unterstützung. In einem Fall fehlte angeblich das Geld für eine anstehende Rate für das finanzierte Auto.

Die Betroffenen reagierten genau richtig, legten auf und alarmierten die Polizei.

Die Polizei bittet noch einmal eindringlich darum, dass Angehörige und Nachbarn ältere Menschen in ihrem Umfeld über diese Tricks informieren.

Rufen Sie sofort nach einem solchen Telefonat Ihren Verwandten über die Ihnen bekannte Telefonnummer zurück und fragen Sie nach, ob er tatsächlich der Anrufer war.

Scheuen Sie sich nicht die Polizei zu alarmieren und sich hier beraten zu lassen.

Geben Sie niemals einem Fremden das Geld, auch wenn Ihnen ein Name und eine genaue Beschreibung des Abholers mitgeteilt wird.

Die Polizei bietet im Laufe des Jahres kostenlose Seminare zu diesem Thema an - Achten Sie bitte auf die Veröffentlichungen in den örtlichen Medien.

Auch die Beamten in der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle, Telefon 0211-870-6868, stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: