Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizei Köln bittet um Mitfahndung - Fahndung nach Kreditkartenbetrüger

Düsseldorf (ots) - Polizei Köln bittet um Mitfahndung

Fahndung nach Kreditkartenbetrüger

Täter zahlte mit fremder Kreditkarte in Geschäften und Tankstellen

(Veröffentlichung der Polizei Köln v. Dienstag, 4. Februar 2014)

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach einem derzeit unbekannten Betrüger. Dem Mann wird vorgeworfen an drei verschiedenen Tankstellen und zwei Geschäften mit einer erbeuteten Kreditkarte bezahlt zu haben. Dabei entstand ein Schaden von mehr als viertausend Euro.

Am Samstag (30. November 2013) bezahlte ein Kölner (58) mit seiner Kreditkarte eine Rechnung in einem Restaurant in der Innenstadt. Zwei Stunden später bemerkte der 58-Jährige, dass seine Kreditkarte nicht mehr in seiner Brieftasche war. "Ob ich die Kreditkarte verloren habe, oder ob sie mir gestohlen wurde, das kann ich nicht sagen", erklärte der Geschädigte später bei der Anzeigenaufnahme.

Der gesuchte Betrüger bezahlte erstmalig am Montagvormittag (2. Dezember) in einem Schuhgeschäft in Essen mit der fremden Karte. Etwa dreißig Minuten später erfolgte in der gleichen Stadt eine Zahlung bei einem Schmuckhändler. Eine Stunde nutze der Täter die Kreditkarte an einer Tankstelle in Bochum und mehrere Stunden später an zwei Tankstellen in Düsseldorf.

Wer kennt den Mann auf den Fahndungsbildern? Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 51 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (he)

Die Fotos des Gesuchten sind unter

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2655619/pol-k-140204-2-k-fahndung-nach-kreditkartenbetrueger-lichtbilder

abrufbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

0221 - 229 5555

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: