Polizei Düsseldorf

POL-D: Fußgängerin in Heerdt schwer verletzt

    Düsseldorf (ots) - Fußgängerin bei Verkehrsunfall in Heerdt schwer verletzt

    Schwer verletzt wurde heute Morgen eine Fußgängerin in Heerdt, als sie von einem Pkw erfasst wurde.

    Ein 34-jähriger Mann war mit seinem Mazda gegen 8.40 Uhr auf der Burgunder Straße in Richtung Neuss unterwegs. In Höhe einer dortigen Haltestelle rannte eine 17-jährige Frau über die Fahrbahn, um eine dort wartende Straßenbahn noch rechtzeitig zu erreichen. Der 34-Jährige versuchte noch auszuweichen, dies gelang ihm jedoch nicht. Die junge Frau wurde von dem Pkw erfasst. Sie schleuderte über die Motorhaube auf die Fahrbahn. Die 17-Jährige musste mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. S. D.-H.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: