Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

16.05.2001 – 13:39

Polizei Düsseldorf

POL-D: Fünf lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots)

Lämmer und Schafe in Volmerswerth
gestohlen

    Unbekannte Täter stahlen in der Nacht von Montag auf Dienstag 13 Schafe aus einem Stall in Volmerswerth.

    Der 51-jährige Besitzer der 10 Lämmer und 3 Schafe stellte am Dienstagmorgen gegen 09:30 Uhr fest, dass aus seinen Stallungen am Viehfahrtsweg die Schafe gestohlen worden waren. Der Stall war durch ein Vorhängeschloss gesichert, welches von den Tätern aufgebrochen wurde. Die Tiere haben einen Wert von circa 3.500 Mark. Der oder die Täter entkamen unerkannt.     Hinweise an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Südwest unter Telefon 8700. S. D.-H.

Frau in Niederkassel überfallen - Räuber entkam mit Handtasche

    Ein bislang unbekannter Täter hat am Montagabend in Niederkassel einer jungen Frau die Handtasche von der Schulter gerissen und flüchtete dann mit einem Fahrrad.

    Die 28-jährige Frau war am Montagabend um 18 Uhr unterhalb der Theodor-Heuss-brücke in Niederkassel unterwegs. Ein Fahrradfahrer, der ihr entgegenkam, versuchte ihr plötzlich die Handtasche zu entreißen. Als ihm dies aufgrund der Gegenwehr der 28-Jährigen nicht gelang, schlug ihr der Räuber vor den Kopf. Die Frau ließ daraufhin die Tasche los und der Täter flüchtete mit seiner Beute von circa 1000 Mark auf seinem Fahrrad.     Die Frau erstattete erst am Dienstagabend eine Anzeige bei der Polizei.     Der Räuber ist ungefähr 20 Jahre alt, circa 185 cm groß und hat helle kurze Haare. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Hose und einem hellen T-Shirt. Unterwegs war er mit einem roten Fahrrad. S. D.-H.

Schwerer Verkehrsunfall in Benrath

    Schwer verletzt wurden zwei Pkw-Fahrer nach einem Unfall am Dienstagabend in Benrath.

    Ein 28-jähriger Mann befuhr gegen 18 Uhr mit seinem Audi die Hildener Straße in Richtung Benrath- Mitte. Als er an der Einmündung Hildener Straße / Am Buchholzer Busch nach links abbiegen wollte, übersah er aus bislang ungeklärter Ursache ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug. Im Bereich der Einmündung stießen der Audi des 28-Jährigen und ein Ford, der von einem 60-jährigen Mann gesteuert wurde zusammen. Durch den Aufprall wurden beide Männer so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von circa 35.000 Mark. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. S. D.-H.

Zwei Täter nach Geschäftseinbruch in Bilk festgenommen

    In der Nacht zum Dienstag wurden zwei Männer, die kurz zuvor in ein Ladenlokal in Bilk eingebrochen waren, von der Polizei festgenommen . Beide Tatverdächtigen werden dem Haftrichter vorgeführt.

    Die beiden Männer, 18 und 19 Jahre alt, hatten in der Nacht zum Dienstag, gegen 02.20 Uhr, die Scheibe eines Ladenlokals an der Bilker Allee eingeschlagen und waren dann mit ihrer Beute ( geringe Menge Bargeld, kleine Elektrogeräte ) zunächst geflüchtet. Zwei Zeugen hatten ein «Scheibenklirren» gehört und die Täter beobachtet, wie sie Gegenstände aus der Auslage entwendeten. Während die Zeugen die Polizei alarmierten, rannten die beiden Männer aus dem Geschäft.     Im Rahmen einer Fahndung konnten die Einbrecher in einer Hofeinfahrt an der Kronprinzenstraße festgenommen werden. Ein Teil der Beute konnte in einem Gebüsch aufgefunden und sichergestellt werden. Sie werden dem Haftrichter vorgeführt. S. D.-H.

Brandursache war Brandstiftung Ihre Veröffentlichungen vom 14. Mai 2001

    Bei dem Brand in einer Fabrikhalle an der Hansaallee gehen die Brandsachverständigen eindeutig von Brandstiftung aus. Bei dem Brand war ein Sachschaden von circa 10.000.000 Mark entstanden. Täterhinweise liegen nicht vor. A.C.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell