Polizei Düsseldorf

POL-D: Erkrath - A 46: Verkehrsunfall mit drei Verletzten - Polizei sucht Zeugen einer möglichen Unfallflucht

Düsseldorf (ots) - Montag, 10. Juni 2013, 0 Uhr Erkrath - A 46: Verkehrsunfall mit drei Verletzten - Polizei sucht Zeugen einer möglichen Unfallflucht

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 46 wurden vergangene Nacht drei Personen zum Teil schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Um Mitternacht befuhr ein 34-jähriger Wuppertaler mit seinem KIA die rechte Fahrspur der A 46 in Richtung Wuppertal. Als er sich in Höhe der Ausfahrt Erkrath befand, wechselte nach seinen Angaben ein anderes Fahrzeug vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Um eine Kollision mit diesem Fahrzeug zu vermeiden, habe er nach rechts ausweichen müssen. Dabei sei er mit der Schutzplanke des Fahrbahnteilers zwischen der Hauptfahrbahn und der Ausfahrt kollidiert. Bei der Kollision wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Seine beiden männlichen Beifahrer im Alter von 33 und 35 Jahren wurden schwer verletzt und befinden sich in stationärer Behandlung. Durch Fahrzeugteile wurde ein nachfolgender Pkw beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Zur Unfallzeit wurde in der Ausfahrt Erkrath eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Ob das Fahrverhalten des 34-Jährigen im Zusammenhang mit dieser steht, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich bei dem zuständigen Verkehrskommissariat 1 unter 0211-8700 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: