Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

28.05.2013 – 12:14

Polizei Düsseldorf

POL-D: Verkehrsunfall im Hafen - Radfahrer von Lkw geschnitten - Schwer verletzt - Unfallverursacher flüchtete Fahrer ermittelt - Führerschein beschlagnahmt

Düsseldorf (ots)

Montag, 27. Mai 2013, 20.45 Uhr

Verkehrsunfall im Hafen - Radfahrer von Lkw geschnitten - Schwer verletzt - Unfallverursacher flüchtete Fahrer ermittelt - Führerschein beschlagnahmt

Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend im Düsseldorfer Hafen wurde ein 45-jähriger Rennradfahrer so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der verursachende Lkw-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das Geschehen zu kümmern. Er konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung ausfindig gemacht werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen überholte zur Unfallzeit ein 45-jähriger Fahrer eines Lkw auf der Fringsstraße in Richtung Kuhtor zwei Rennradfahrer und scherte nach Zeugenangaben wieder zu früh vor ihnen ein. Ein 42-jähriger Radler konnte nach eigenen Angaben einen Zusammenstoß mit dem Lkw nur vermeiden, in dem er nach rechts auf den Gehweg auswich. Beim Überfahren der Gehwegkante kam er jedoch zu Fall und prallte gegen den Anhänger des Lkw. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde in eine Spezialklinik gebracht. Der Lkw-Fahrer flüchtete zunächst unerkannt vom Unfallort. Zeugen hatten sich jedoch Details zum Fahrzeug und zum Kennzeichen gemerkt, sodass der Fahrer im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen kurze Zeit später im Hafen gestellt werden konnte. Ob der 45-Jährige den Zusammenstoß bemerkt haben könnte, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell