Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

20.04.2001 – 10:09

Polizei Düsseldorf

POL-D: Schulbeginn nach den Osterferien

    Düsseldorf (ots)

Pressebericht zum Schulbeginn nach den Osterferien

    Autofahrer und -fahrerinnen aufgepasst! Ab Montag, 23. April 2001, gehören die Schulkinder wieder als Fußgänger/-innen und Fahrradfahrer/-innen morgens und mittags zum gewohnten Straßenbild, da die Osterferien zu Ende gehen. Kommen Kinder und auch ältere und hilfsbedürftige Menschen in Sicht, müssen Fahrzeugführer/-innen ihre Fahrgeschwindigkeit verringern und bremsbereit sein. Die Geschwindigkeit ist den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen anzupassen. Es darf nur so schnell gefahren werden, dass innerhalb der übersehbaren Strecke angehalten werden kann.

    Für Fußgänger/-innen ist es wichtig, Straßen möglichst nur an gesicherten Über-querungsstellen - an Ampeln, Zebrastreifen und Verkehrsinseln - zu überqueren. Eltern sollten darauf achten, dass sich ihre Kinder rechtzeitig auf den Schulweg begeben. Grundschulkinder sollten nicht vor der Fahrradausbildung in der vierten Klasse mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Im Übrigen ist zu beachten, dass an Fahrrädern Licht und Bremsen gut funktionieren.

    Die Polizei wird in der ersten Schulwoche nach den Osterferien besonders auf die Schulwege achten und dort u.a. Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Wer Appelle zur Rücksicht auf die Schwächsten im Straßenverkehr nicht beachtet, muss damit rechnen, von der Polizei angehalten und zur Kasse gebeten oder sogar angezeigt zu werden.

Jürgen Stecken, Verkehrsdezernat

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell