Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

19.07.2012 – 14:43

Polizei Düsseldorf

POL-D: Rath - Raub in Spielhalle - Einzeltäter flüchtig - Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf (ots)

Donnerstag, 19. Juli 2012, 0.50 Uhr

Rath - Raub in Spielhalle - Einzeltäter flüchtig - Polizei sucht Zeugen

Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeutete heute Nacht ein maskierter Einzeltäter bei einem Raub in einer Spielhalle in Rath mehrere Hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen betrat gegen 0.50 Uhr ein maskierter Mann eine Spielhalle an der Helmutstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er die 20-jährige Spielhallenaufsicht zur Herausgabe des Kasseninhaltes auf. Hierzu schob er ihr eine mitgebrachte Plastiktüte mit der knappen Anweisung "Scheine!" zu. Nachdem er die Tüte mit mehreren Scheinen Bargeld zurück erhalten hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Westfalenstraße. Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Der Täter wird als circa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß, mit normaler Statur, beschrieben. Er war mit einer schwarzen Sturmhaube mit zwei Löchern maskiert. Zur Tatzeit war er mit einer hellgrauen Kapuzenjacke mit großer Aufschrift sowie Bluejeans und weißen Turnschuhen bekleidet. Er führte eine größere schwarze Pistole und eine Plastiktüte eines Lebensmitteldiscounters mit sich. Zeugen werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung