Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

11.06.2010 – 15:52

Polizei Düsseldorf

POL-D: Freitag, 11. Juni 2010, 12.05 Uhr - Überfall auf Geldinstitut in Stadtmitte - Polizei fahndet mit Bildern aus der Überwachungskamera - Unmaskierter Täter erbeutet mehrere tausend Euro

POL-D: Freitag, 11. Juni 2010, 12.05 Uhr - 
Überfall auf Geldinstitut in Stadtmitte - Polizei fahndet mit Bildern aus der Überwachungskamera - Unmaskierter Täter erbeutet mehrere tausend Euro
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Bilder im Download

Bei einem Überfall heute Mittag in einem Geldinstitut an der Berliner Allee gelang es einem unbekannten Mann mehrere tausend Euro zu erbeuten. Trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung fehlt von dem Einzeltäter bislang noch jede Spur.

Gegen 12 Uhr betrat ein circa 25 bis 30 Jahre alter Mann den Schalterraum des Geldinstitutes an der Berliner Allee und nötigte unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Kassiererin, ihm Geld auszuhändigen. Seine Beute, mehrere tausend Euro, ließ er sich von der Angestellten in einen mitgebrachten, hellen Jutebeutel packen und flüchtete anschließend zu Fuß durch den Ausgang Berliner Allee / Grünstraße in unbekannte Richtung.

Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Groß- und Nahbereichsfahndung ein. Von dem circa 1,85 bis 1,90 Meter großen Täter, mit schlanker Statur und dunklen, kurzen Haaren fehlt noch jede Spur. Er trug bei Tatausführung eine Kapuzenjacke, die in hell- und dunkelblauen Farben abgesetzt war und eine verwaschene blaue Jeanshose.

In Tatortnähe wurde eine schwarze Spielzeugpistole gefunden. Die Ermittlungen zu einer sicheren Zuordnung dauern noch an. Die Bankangestellte erlitt einen Schock und musste ärztlich betreut werden.

Zeugen werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0211- 8700 zu wenden.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, lobte das betroffene Geldinstitut eine Belohnung in Höhe von 2.500 Euro aus.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008

pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell