Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

09.06.2010 – 13:39

Polizei Düsseldorf

POL-D: Dienstag, 8. Juni 2010, 15:50 Uhr - Gerresheim - Resolute Seniorin setzt sich gegen Diebestrio zur Wehr - Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf (ots)

Gestern Nachmittag verschafften sich zwei Frauen und ein Mann durch penetrantes Klingeln Zugang in ein Wohnhaus an der Morper Straße in Gerresheim. Die 94-jährige Hausbewohnerin, die einem unbekannten Mann und seinen beiden Begleiterinnen die Haustür geöffnet hatte, wurde von dem Trio um einen Stift und ein Stück Papier gebeten: man müsse einem Nachbarn eine Nachricht hinterlassen. Die Seniorin wurde misstrauisch, vermutete richtigerweise Ansätze eines Zetteltricks und ließ sich nicht auf das Ablenkungsmanöver ein. Als man sich trotzdem Zugang in die Wohnung verschaffen wollte, stellte sich die Seniorin in den Weg. Trotz Gegenwehr wurde sie zur Seite gestoßen. Eine der Frauen drückte sich so an der Wohnungsinhaberin gewaltsam vorbei und begann offensichtlich, die Räumlichkeiten nach Verwertbarem zu durchsuchen. Energisch forderte die 94-Jährige wiederholt den Eindringling auf, Wohnung und Haus zu verlassen. Nach kurzer Zeit ließ das Trio von seinem Vorhaben ab und verließ das Gebäude. Ein Nachbar, der zwischenzeitlich auf die Situation aufmerksam geworden war, beobachtete die beiden Frauen und den Mann bei ihrer Flucht in Richtung Heyestraße.

Den alarmierten Polizeibeamten konnten zwei Personenbeschreibungen übermittelt werden: Danach soll es sich zum einen um einen 25-30 Jahre alten, kräftig gebauten Mann und zum anderen um eine etwa 40 Jahre alte, sehr kleine Frau gehandelt haben, die rot-schwarze Haare gehabt habe. Beide seien vom Typ her Südländer gewesen.

Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 unter der Rufnummer 0211 8700.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008

pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung