Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

04.09.2009 – 14:45

Polizei Düsseldorf

POL-D: Verkehrsunfall in Bilk - Vater und Sohn schwer verletzt - Pkw Totalschaden - Starke Verkehrsbeeinträchtigungen im Berufsverkehr

Düsseldorf-Bilk (ots)

Ein internistischer Notfall scheint die Ursache eines Verkehrsunfalls zu sein, der sich heute Morgen auf der Corneliusstraße ereignete und für erhebliche Beeinträchtigungen im Frühverkehr sorgte. Der 50-jährige Fahrer eines VW Passat war in einer Kurve einfach geradeaus gefahren und gegen einen Laternenmast geprallt. Er musste reanimiert werden. Auch sein 75-jähriger Vater, der auf dem Beifahrersitz saß, erlitt schwere Verletzungen wird stationär behandelt.

Laut Zeugenaussagen befuhr der 50-Jährige um 9 Uhr den linken Fahrstreifen der Corneliusstraße in Richtung Mecumstraße. Bei dem Versuch nach links in die Färberstraße abzubiegen, lenkte der Mann weder entsprechend ein, noch verringerte er die Geschwindigkeit seines Fahrzeugs und prallte ungebremst gegen einen Laternenmast. Dank der schnellen und beherzten Sofortmaßnahmen einiger Ersthelfer, konnte der Fahrer, der vermutlich einen Schwächeanfall erlitten hatte, bis zum Eintreffen des Notarztes stabilisiert werden. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch. Auch sein Vater, der auf dem Beifahrersitz saß, erlitt so schwere Verletzungen, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Wegen der Rettungs-, Bergungs- und Aufräumarbeiten musste der Verkehr an der Unfallstelle immer wieder gesperrt und abgeleitet werden. Es kam zu erheblichen Einschränkungen im Bus-, Bahn und Individualverkehr. Nach zwei Stunden normalisierte sich die Lage wieder. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 8.000 Euro.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell