Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

28.08.2009 – 12:06

Polizei Düsseldorf

POL-D: Holthausen - Resultat einer guten Zusammenarbeit: Zwei Wohnungseinbrecher gefasst

Düsseldorf (ots)

Der Zivilcourage einer aufmerksamen Zeugin und dem schnellen Einsatz der Polizei ist es zu verdanken, dass bereits am Dienstag zwei Männer im Alter von 33 und 34 Jahren festgenommen werden konnten, die am hellichten Tag in eine Wohnung in Holthausen eingebrochen waren.

Zunächst beobachtete die Mitteilerin das unschlüssige Verhalten der beiden Männer vor einem Haus. Diese gelangten anschließend durch die offene Haustür in das Gebäude. Wenig später schaute einer der Verdächtigen aus einem Fenster einer Wohnung, von der die Zeugin wusste, dass die Wohnungsinhaber nicht zu Hause sondern an ihren Arbeitsstellen waren. Als die beiden mit einem Trolley der bestohlenen Wohnungsinhaberin aus dem Haus kamen, informierte sie die Polizei. Den eintreffenden Polizeibeamten konnte die Zeugin berichten, dass die beiden Einbrecher mitsamt der Beute in einem Haus in der Nähe verschwunden waren, es aber kurz danach schon wieder verlassen hatten. Als die Polizei in dem Wohngebäude ihre Ermittlungen aufnahm, traf sie die heimkehrende Ehefrau des einen Täters an. So konnte die gesamte Beute sichergestellt werden. Als auch noch die beiden Tatverdächtigen wieder am Haus auftauchten, gelang es der Polizei, die beiden Männer nach kurzer Verfolgung festzunehmen.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008

pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung